Zweiradtechnik Herbert Wilke Harburg
Zweiradtechnik Herbert Wilke Harburg

CF Moto - starke ATVs für Spaß UND Arbeit

CFMOTO ist die beliebteste ATV-Marke im deutschsprachigen Raum! Egal ob beim professionellen Einsatz in der Landwirtschaft, der Forstwirtschaft, bei der Jagd, bei Hilfsorganisationen und beim Winterdienst, oder aber einfach nur zum Spaß: die CForce von CF Moto ist ein echter Allrounder ATV, und die CF Moto-Modelle ZForce und UForce sorgen dafür, dass die Arbeit wirklich Spaß machen kann.

 

All-Terrain-Vehicles (kurz „ATV“, auch „Quads“ genannt) und Side-by-Side-Vehicles (kurz „SSV“) von CFMOTO bieten Top-Ausstattung und Zuverlässigkeit zum fairen Preis. Sämtliche Modelle verfügen über Allradantrieb, Differentialsperre und CVT-Getriebe mit Untersetzungsgang und dürfen mit B-Führerschein* gefahren werden!

 

Der Vertrieb in Europa erfolgt über die österreichische Firma KSR GROUP. Der Hersteller Zhejiang Chunfeng – kurz: CF Moto – bemüht sich um stetige Verbesserung in Punkto Design, Qualität und Motorenentwicklung und gilt mittlerweile als größter Hersteller von ATVs und Side-by-Side-Fahrzeugen im Reich der Mitte.

 

Einsteiger haben es besonders schwer, sich in der großen Angebotsvielfalt des ATV-Marktes zurecht zu finden. Die Schere der Anschaffungskosten geht obendrein weit auseinander. Und dann bietet man bei CF-Moto ein ATV mit Allradantrieb, Differentialsperre, Untersetzungsgetriebe und Einzelradaufhängung an. Das Ganze zu einem Preis von 5.499 Euro. Kann das was sein? 

Das Einsteigermodell von CF Moto, die CForce 450 S EFI 4×4 One.

Der Einzylinder stampft in der neuen L7e-B1 EU-Fahrzeugklasse (L7e-B1: Gelände-Quad bei größer/gleich 180mm Bodenfreiheit, bis max 90km/h, keine Leistungsbeschränkung, zuschaltbares Differential an der Hinterachse für alle L-Fahrzeugklassen) ganze 19 kW, das sind fast 26 PS, aus 400 Kubik Hubraum. Da sollte was gehen. Als Verbrauch gibt der Importeur, die KSR-Group 9 Liter auf 100 km Wegstrecke an. 

 

Vor mittlerweile sieben Jahren stellte CF-MOTO mit der CForce 800 (damals noch „Terralander“ genannt) erstmals ein All-Terrain-Vehicle (ATV) mit Zweizylinder-Einspritzmotor vor. Die CForce 800 und den in weiterer Folge präsentierten Einzylinder-Einspritzmodellen CForce 550, CForce 450 und CForce 520 brachten CF-MOTO regelmäßig Spitzenplätze in den Zulassungsstatistiken. 2017 präsentierte CF-MOTO dann mit der CForce 850 ein komplett neues Modell mit 800 cm³-V2-Motor, dessen Erfolg nicht lange auf sich warten ließ: In den ersten 8 Monaten 2018 war CF-MOTO im gesamten deutschsprachigen Raum Marktführer.

 

CF-Moto CFORCE 1000 2019
Zur Intermot 2018 brachte CFMOTO nun ein neues Spitzenmodell – die CForce 1000. Die Einliter-Maschine mit 59 kW (80 PS) offener Leistung ist bereits aus der ZForce 1000 bekannt. Wie viel sie in der auf 90 km/h limitierten EU-Zulassungsklasse L7e-B leisten darf, ist zwar noch nicht bekannt, aber eines ist bereits jetzt klar: Die CForce 1000 wird das bislang stärkste ATV dieser Zulassungsklasse sein. Das Erscheinungsbild entspricht weitgehend der CForce 850.

cfmoto_2019_de.pdf
PDF-Dokument [3.2 MB]
cfmoto_accessories_2019_de.pdf
PDF-Dokument [2.7 MB]

ZForce und UForce von CF Moto im Einsatz

CFMoto ATVs und UTVs

CFMoto Zubehör (Auswahl! Mehr im CF Moto Katalog)

Neuheiten 2019

CF Moto

CForce 1000

Die Einliter-Maschine mit 59 kW (80 PS) offener Leistung ist bereits aus der ZForce 1000 bekannt. Wie viel sie in der auf 90 km/h limitierten EU-Zulassungsklasse L7e-B leisten darf, ist zwar noch nicht bekannt, aber eines ist bereits jetzt klar: Die CForce 1000 Sie wird das bislang stärkste ATV dieser Zulassungsklasse sein. 

KSR Group GmbH

Im Wirtschaftspark 15
A-3494 Gedersdorf
Österreich                              www.ksr-group.com

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
copyright: Rosemarie Darboven, Februar 2018

Anrufen

E-Mail

Anfahrt